Autorin

Laura Vogt, *1989 in der Ostschweiz, absolvierte 2015 den Bachelor in Literarischem Schreiben am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel. Davor studierte sie Kulturwissenschaften an der Universität Luzern und hielt sich längere Zeit in Uganda, Ägypten und Griechenland auf.

2016 erschien ihr Debütroman «So einfach war es also zu gehen» (VGS St. Gallen), 2020 folgte der Roman «Was uns betrifft», der 2022 auf Englisch übersetzt wurde.

Nebst Prosa schreibt Laura Vogt auch lyrische, dramatische und journalistische Texte und ist zudem als Schriftdolmetscherin und Mentorin tätig.

Gemeinsam mit dem Autor Karsten Redmann betreibt sie www.textkiosk.ch.

Autorinnenfotos: Ayse Yavas

Weitere literarische Arbeiten & Auszeichnungen (Auswahl)

  • 2022 : Projekt «Auf der Haut», Libretto für die St. Galler Singschule; Première: Herbst 2023
  • 2021 : Werkbeitrag des Kantons St. Gallen, Jurymitglieder: Jonas Lüscher und Anne-Sophie Scholl
  • seit 2020 / Mitwirken bei «Other Writers Need to Concentrate»
  • 2020 : Werkbeitrag der Ausserrhodischen Kulturstiftung
  • 2019 : «Die Traumbeschauten - ein Abend zu Egon Schiele»; Musiktheater-Text für den Chor «Inscriptum»
  • 2018 : «Vielleicht der Luchs», Textarbeit für die interdisziplinäre Buchpublikation «Geografie der Freiheit - John-Berger-Projekt», Vexer Verlag, St. Gallen
  • 2017 : Werkbeitrag der Stadt St. Gallen
  • 2017-2020 : Kolumne für den Literarischen Monat mit dem Titel «Kind schaukeln. Schreiben», rund um das Thema Elternschaft und Literatur
  • 2015 : «Filter», Buchprojekt mit Fotografien der Grafikerin Amanda Züst und lyrischer Prosa von Laura Vogt, hergestellt im Risographie-Druckverfahren
  • 2014 : Werkbeitrag der Ausserrhodischen Kulturstiftung
  • seit 2012 : Veröffentlichung zahlreicher Texte in Zeitungen, Zeitschriften und Anthologien (z.B in der «Bella triste», Hildesheim; im «Poet», Leipzig; «Schweizer Monat», Zürich, in «entwürfe», Zürich; in «Das Narr», Basel). Lesungen und Podiumsdiskussionen in der Schweiz und in Deutschland. Verfassen diverser Texte auf Auftragsbasis
  • 2012 : Preisträgerin des Schreibwettbewerbs des Literaturfestivals «Literaare», Thun